Was uns auszeichnet

Wie bieten Beratung und Leistung auf höchstem Niveau. Sie profitieren dabei von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und einem abgerundeten Dienstleistungsportfolio, das sowohl wirtschaftlich als auch organisatorisch entscheidenden Mehrwert bietet. Unsere Leistungen können Sie entweder für einzelne Gewerke aus den verschiedenen Spezialgebieten oder für eine umfassende Komplettlösung einsetzen. So werden Reibungsverluste oder gar Mehrkosten vermieden, die durch die parallele Beauftragung von verschiedenen Unternehmen entstehen.

Individuelle Sanierungslösungen je nach Schadensursache

Renovationsverfahren

Unsere zertifizierten Berater Grundstücksentwässerung erstellen für Sie ein kostenfreies, nachhaltiges Sanierungskonzept. Wir erklären Ihnen in einem persönlichen Gespräch vor Ort dann gern mögliche Alternativen.

Favorisierte Sanierungsverfahren

Im Hausanschlussbereich setzen wir je nach Erfordernis unsere Schlauchlinerverfahren Mr. Pipe®-Liner, Brawoliner® sowie bluelight®-Liner ein. 

Die Anforderung der Sanierung im Hauptkanalbereich meistern wir mit UV-härtenden GFK-Linern und bei partiellen Schäden auch mit dem Janssen-Prozess® Verfahren (Injektionsverfahren) sowie Kurzlinern und Edelstahlmanschetten. 

Für schadhafte Zuläufe im Hauptkanal steht uns die Janssen-Prozess® Stutzensanierung zur Verfügung ebenso die Hutprofiltechnik.

Abdichtung mittels Injektion, Reprofilierung und mineralische Beschichtung sowie der Einbau von GFK-Platten bzw. Ortlaminat sind unsere Sanierungsverfahren in der Schachtsanierung. Für die Beschichtung nutzen wir das händische wie auch das Ausschleuderverfahren mittels korrosionsbeständiger Produkte.

Auch die Erledigung kleinerer Tiefbaumaßnahmen im bestehenden Leitungsnetz wird über ausgewählte, qualifizierte Nachunternehmer abgebildet, so dass Sie auch hierbei alles aus einer Hand bekommen.

Renovation von leitungen

Grabenlose Sanierung mit Schlauchlinern

Im Hausanschlussbereich setzen wir je nach Erfordernis unsere verschiedenen Schlauchlinerverfahren ein. Für jede Aufgabenstellung bieten wir verschiedene DIBt-zugelassene Verfahren an: Mr. Pipe®-Liner, Brawoliner®, Bluelight® Liner.

Diese besonders wirtschaftliche Art der Kanalsanierung bietet viele Vorteile:

  • Schnelle Sanierung und geringe Belastung der Anwohner 

  • Liebevoll gestaltete und jahrelang gepflegte Gärten bleiben erhalten

  • Dauerhafter Schutz vor Wurzeleinwuchs

Die schadhafte Leitung wird saniert, indem man einen harzimprägnierten Schlauchliner im Inversionsverfahren einbringt. Es entsteht ein neues Kunststoffrohr in der vorhandenen Leitung. Die Zuläufe werden anschließend mit einem Kanalfräsroboter geöffnet.

Wir bieten Ihnen das DIBt*-zugelassene Schlauchlinerverfahren an:

Mr. Pipe®-Liner

  • Nadelfilzschlauch

  • UP-Harz

  • DN 100 bis DN 300

  • bogengängig

  • besonders kurze Einbauzeit

  • warminitiierte Aushärtung

  • DIBt*-Zulassung

Brawoliner ® Liner

  • Polyesterfaserschlauch

  • Epoxidharz

  • DN 100 bis DN 400

  • bogengängig

  • Sanierung von Leitungen mit Nennweitenveränderung bis zu drei Dimensionen

  • Aushärtung mit Warmwasser oder Dampf

Bluelight ® Liner

  • Nadelfilzschlauch

  • VE-MA-Harz

  • DN 100 bis DN 300

  • bogengängig

  • für Leitungen mit aggressiven Abwässern

  • Lichthärtung

Renovation von Kanälen

Schlauchlinersanierung im Hauptkanalbereich

Im Hauptkanalbereich setzen wir auf GFK Liner

Ein werkseitig harzimprägnierter GFK-Schlauchliner wird in den zu sanierenden Kanal eingezogen und mittels UV-Licht zur Aushärtung gebracht. Einsatzbereiche hierfür sind Schmutz- und Regenwasserkanäle von DN 150 bis DN 1200 sowie Eiprofile.

GFK Schlauchliner:

  • DN 150 bis DN 1200 und Eiprofile
  • GFK-Schlauchliner
  • Polyester- oder Vinylesterharz
  • nicht bogengängig
  • für Kanäle mit Schmutz- und Regenwasser
  • Aushärtung mit Licht

Wir arbeiten je nach Erfordernis mit folgenden Verfahren:

saertex®

Brandenburger®

BKP Berolina-Liner

Schacht- und Bauwerksanierung

Wir finden für jeden Schacht eine Lösung!

Schachtbauwerke sollen Zugang zu abwassertechnischen Anlagen und Leitungsteilen ermöglichen. Genau wie erdverlegte Abwasserleitungen müssen auch Schachtbauwerke dicht, betriebs- und standsicher sein. Mit einer breiten Palette an Möglichkeiten zur Instandsetzung schadhafter Schächte und Bauwerke sind wir in der Lage für diese, gemäß den gesetzlichen Vorschriften, die Dichtheit und Standsicherheit wieder herzustellen.  

 

Wir finden für jeden Schacht die richtige Lösung!

  • Reinigung der Innenwandflächen mittels Trocken- und /oder Nass-Strahlverfahren
  • Austausch von korrodierten, nicht betriebssicheren Steigeisen
  • Reprofilierung der Schachtwandungen
  • Ausstemmen und Neuaufbau der Bermen und Gerinne
  • Abdichtung bei drückendem Grundwasser mittels Injektionsverfahren
  • Mörtelbeschichtung mit kunststoffvergütetem Sanierungsmörtel (Abdichtung undichter Rohreinbindungen und Schachtringfugen)
  • GFK-Beschichtung der Innenflächen bei hohen, chemischen Belastungen (z.B. in Molkereien, Brauereien)
  • Höhenregulierung der Schächte an die umgebene Oberfläche
  • Austausch defekter Schachtabdeckungen

Ihre Ansprechpartner:innen